Schulprojekt von Mamadou Diabate & dem Verein SABABU

"Bildung ist die stärkste Waffe, mit der wir die Welt verändern können." (Nelson Mandela)

 

Unser Ziel ist es, durch eine neue Grundschule in Bobo Dioulasso / Burkina Faso bedürftigen Kindern eine Möglichkeit auf Bildung zu geben. Es ist nämlich die Bildung, die aus einem Bauernsohn einen Arzt oder Ingenieur macht; es ist die Bildung, die aus der Tochter einer Putzfrau eine Lehrerin oder Universitätsprofessorin macht und es ist die Bildung, die den Sohn eines Einwanderers Präsident seiner Wahlheimat werden lassen kann.

 

Am 14. September 2010 wurde unsere Schule "Ecole primere privee Sababu" feierlich eröffnet und sie besuchen nun in der 1., 2., 3., 4., 5. & 6. Klasse insgesamt 450 Kinder.

 

Seit Herbst 2015 ist unsere Schule nun voll besetzt. Und wir können die gesamte Grundschule anbieten. Im Juni des heurigen Jahres haben uns nun die ersten SchülerInnen nach 6 Jahren verlassen. Sie schließen mit einem sehr wichtigen Diplom ab, dass landesweit anerkannt ist.

Wir sind sehr stolz, dass unsere SchülerInnen mit 94,5 % das fünftbeste Ergebnis von 46 Schulen in unserem "Schulbezirk 10" in Bobo-Dioulasso erzielen konnten. Es zeigt von einer sehr guten Leistung der Lehrerinnen und SchülerInnen! 

 

Besonderheiten unserer Schule:

     -   die Schule ist GRATIS.

     -   die Schüler bekommen jeden Tag eine warme Mahlzeit!

     -   die Klassen sind kleiner als in anderen Schulen

NEUES VIDEO: Die Kinder, Mamadou und ein Politiker kommen zu Wort..